Ferienwohnung Aljezur Ferienhaus von privat

Urlaub an der Algare in Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Aljezur buchen. Verbringen Sie Ihren Badeurlaub in Portugal in traumhaften Unterkünften, die Sie günstig von privat mieten.

Sortieren nach:

Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Aljezur (Portugal) privat

Portugal · Algarve · Aljezur - Süd-West-Algarve · Carrapateira Altstadt
Inserat-Nr. 1334085157
Casa-Benni
Casa-Benni
1 Schlafzimmer,


Weitere Informationen
 
bis 2 Personen, 1 Schlafzimmer, ca. 30 m²
ab 50.00 € pro Nacht

Ferienwohnung in Aljezur:
Hafen von Aljezur
Zwischen Algarve-Küste im Süden und Region Lissabon im Norden liegt das "Kalifornien" Portugals - die Region Aljezur.
Die Küste selbst ist rauer als zum Beispiel die Küste der Algarve oder die Küste von Lissabon, dafür aber viel ursprünglicher und touristisch noch weitgehend unberührt. So kann man hier wirklich noch menschenleere Strände finden. Das Landesinnere und hier besonders die Sierra de Sao Mamede an der Grenze zu Spanien ist landschaftlich einmalig und ein Paradies für Wanderer. Dieses Gebiet ist geschützt und wird gepflegt und erhalten als Naturpark - Parque Natural.
Neben weiten Flächen mit Kornfeldern und Olivenhainen und Korkeichen ist hier der Weinanbau prägend für die Region. Weingüter, die sich zu großen Genossenschaften zusammen geschlossen haben, vermarkten hochwertige Weine. Aus dem Anbau der Korkeichen wird dann praktischerweise auch gleich der Verschlusskorken der Flaschen hergestellt.
Ein Besuch der Weingüter lohnt sich auch für den Tagestouristen von der nahe gelegenen Algarve.

Sehenswertes in Aljezur
Spektakulär ist die Route der "weißen Dörfer". In Idyllischer Lage wie z.B. die Bergdörfer Elvas oder Mertola leuchten die blendend weißen Häuschen. Ein altes Straßennetz, das noch aus Römerzeit her besteht, führt durch die Berge und nach Monsaraz und Castello de Vide.
In der Sierra do Sao Mamede lohnt sich der Besuch der alten Grenzbefestigungen und der bestens erhaltenen Altstadt von Castelo de Vide.
Kultur und Geschichte ist in der gesamten Region hautnah spürbar. Wer stilvoll wohnen möchte, bucht seine Unterkunft in alten Ritterburgen, die sehr naturgetreu restauriert wurden, oder in Klöstern - wie z.B. im Convento do Espinheiro - .
Die "Hauptstadt" des Gebietes ist Evora und zählt zu den schönsten und sehenswertesten Städten Portugals. Von der UNESCO wurde sie zum Weltkulturerbe ernannt und ist voll von kunstgeschichtlichen Highlights. Besonderer Anziehungspunkt ist die romanische Kathedrale Igreja de Sao Francisco und die Universität in einem Palast aus der Barockzeit.
Nördlich von Evora liegt das "Marmordreieck" mit Estremoz, Borba und Vila Vicosa. Aus den umliegenden Steinbrüchen wird der Marmor gewonnen, der zum Bau der prächtigen Paläste dient.
In der Flussmündung des Rio Sado wartet das besondere Erlebnis auf den Touristen, ganz nah Delfine zu beobachten oder für den ornithologisch Interessierten warten unzählige Wasservögel.

Gastronomie in Aljezur an der Algarve
Neben den Hochwertigen Unterkünften in stilvollen, alten Häusern, erlebt man das Land und seine Leute und guten Gasthöfen und auf den Landgütern.
Künstler und Maler, Dichter, Literaten und Schauspieler haben sich hier angesiedelt. Einer der bekanntesten Schauspieler und Künstler - Jose Pedro Vasconcelos - hat eine alte Farm zu einem einladenden Landgut umgebaut und seine Gastzimmer für den Touristen geöffnet.
Eine große Rolle spielt durch den Weinanbau natürlich auch in der Gastronomie der Wein.
Internationale Spitzen Rotweine bekommt man hier angeboten.
Jetzt noch fast einsam, so lohnt sich ein Besuch dieser wunderschönen Region Portugals besonders in der Zeit von April bis Oktober. Die Anreise erfolgt bequem über Lissabon oder den Flughafen von Faro.